Das Institut hat sich deshalb in Zusammenarbeit mit der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW) verstärkt mit dieser Frage auseinandergesetzt. Die Ergebnisse werden in einer gemeinsam heraus­gegebenen Studie dargestellt, in der das Konzept einer sogenannten “Dynamischen Risikomessung” vorgestellt wird.

Eine Kurzfassung der Studie steht im Folgenden zum Download bereit. Die vollständige Studie kann durch eine Email an die Adresse mail@institut-va.de gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 80,- EUR bestellt werden.

Entwicklung des realen Kapitalverlust-Risikos bei Investition in einen weltweiten Aktien­fonds über eine Haltedauer von 15 Jahren (Monte-Carlo-Simulation des VaR unter Berück­sichti­gung langfristiger Stress­szenarien)

Quelle: Institut für Vermögensaufbau, Studie zum Nutzen risikobehafteter Finanzprodukte und Ableitung eines zeitsensitiven Risiko­maßes (Februar 2010)